HHC / DRS - Supporting your local and European ambitions.

Unabhänigkeitserklärung

UNABHÄNGIGKEIT, UNPARTEILICHKEIT UND INTEGRITÄT

Die Geschäftsleitung der HHC/DRS Deutschland GmbH (nachfolgend HHC/DRS) erklärt, dass sie gegenüber allen Beteiligten unabhängig ist. Die Überwachung dessen liegt in der Verantwortung der Geschäftsleitung und wird auf allen Ebenen des Unternehmens umgesetzt.
Die HHC/DRS und sein Personal, welches für die Inspektion, Produktzertifizierung, Verfahrenszertifizierung und/oder Dienstleistungszertifizierung verantwortlich sind, sind nicht der Konstrukteur, Hersteller, Lieferant, Installateur, Einkäufer, Eigentümer, Benutzer oder Verwalter der Objekte, Produkte, Verfahren und/oder Dienstleistungen, die sie inspizieren oder zertifizieren. Außerdem ist HHC/DRS und sein Personal kein bevollmächtigter Vertreter einer oder mehrerer dieser Parteien.
Festgestellt, über eine Überprüfung, dass HHC/DRS die Kriterien für Unabhängigkeit, Unparteilichkeit und Integrität erfüllt, wie sie in der EN-ISO/IEC 17065:2012 festgelegt sind.

HHC/DRS und sein Personal sind nicht an der Beratung, der Durchführung von internen Audits, der Entwicklung oder Wartung des zu zertifizierenden Systems, der Dienstleistung oder des Produktes beteiligt, noch ist es der bevollmächtigte Vertreter einer dieser Parteien.
HHC/DRS und sein Personal dürfen keine Tätigkeiten ausüben, die die Unabhängigkeit ihrer Beurteilung und ihre Integrität in Bezug auf ihre Inspektions- und (Produkt-) Zertifizierungstätigkeiten in Konflikt geraten könnten. Aus diesem Grund werden Kunden keine Beratungs- und Consulting-Dienstleistungen angeboten.
Alle Interessenten können die Dienste der HHC/DRS in Anspruch nehmen. Es werden keine unangemessenen finanziellen oder sonstigen Bedingungen gestellt. Darüber hinaus, nimmt HHC/DRS keine finanzielle Unterstützung außer für die ausgeführten Arbeiten an. Für die Zwecke dieser Tätigkeiten werden marktübliche Tarife erhoben, die jährlich festgelegt werden. Die Verfahren, nach denen HHC/DRS arbeitet, werden auf nichtdiskriminierende Weise angewandt.
Um diese Richtlinie angemessen zu untermauern, hat jeder Mitarbeiter ein Exemplar der „Verhaltensregeln – Mitarbeiter“ (D022a) unterzeichnet. Darüber hinaus wurde eine „Verhaltensregel – Lieferanten“ (D022b) von Lieferanten unterzeichnet, die aufgrund ihrer Dienstleistung Zugang zu den Arbeitsprozessen und den damit verbundenen Daten haben.
Mitarbeiter, die an der System- oder Produktzertifizierung beteiligt sind, haben eine zusätzliche Erklärung zur Geheimhaltung, Unabhängigkeit des Urteilsbildung und Integrität unterzeichnet. Diese Erklärung wird in regelmäßigen Abständen im Rahmen der Mitarbeiter- und/oder Beurteilungsgespräche besprochen. Darüber hinaus wurden ihre Nebentätigkeiten inventarisiert (unter Verwendung eines Formulars D022c), die als Input für die Risikoinventarisierung und -evaluierung verwendet werden.
Die Vergabe von Arbeiten an Dritte oder an Subunternehmer wird nicht durchgeführt.
Der Prozess bezüglich der Offenlegung, Erläuterung und regelmäßigen Evaluierung hinsichtlich der Unabhängigkeit, Unparteilichkeit und Integrität ist ein integraler Bestandteil des Qualitätshandbuchs.

Für die Zwecke der Inspektion und Systemzertifizierung sowie der Produktzertifizierung wurden Risikoanalysen durchgeführt. Die Risikoanalysen werden mindestens einmal jährlich im Rahmen der Überprüfung der Geschäftsleitung bewertet. Der Ausschuss (ACBO), der die Unabhängigkeit und Unparteilichkeit von HHC/DRS bewertet, wird diese ebenfalls jährlich durchführen und protokollieren. Zu diesem Zweck treffen sie sich mindestens einmal im Jahr und können alle Informationen anfordern, die sie als notwendig erachten (auch im Laufe des Jahres).

Die Rolle des Ausschusses besteht im Schutz der Unparteilichkeit und Unabhängigkeit durch Überprüfung der Tätigkeiten der HHC/DRS, durch mindestens einmal jährliches Evaluieren seiner Entscheidungsprozesse, durch Beurteilung seiner finanziellen Einnahmequellen und durch Bereitstellen von erbetener und unaufgeforderter Beratung.

Der Ausschuss hat die Befugnis, unabhängig zu handeln, wenn ihre Empfehlungen von der Geschäftsleitung der HHC/DRS nicht respektiert werden.

Wenn im Laufe des Jahres neue Risiken auftreten, wird die Risikoanalyse angepasst und anschließend an die Mitglieder des Ausschusses kommuniziert.

August 2020

Ing. René Bak
Geschäftsführer HHC/DRS Deutschland GmbH